• Biomasseheizwerk Malchin [DE]

Projekte und Praxisbeispiele

In verschiedenen Projekten wurde die Verwertung von Biomasse von nassen Mooren bereits untersucht. Die Paludikultur-Projekte untersuchten sowohl die Nutzung von Hoch- und Niedermooren als auch die Verwertung der Biomasse als Subtrat für den Gartenbau, als Baustoff und als Energieträger. Außerdem wurden Spezialanwendungen wie der Anbau von Sonnentau als Rohstoff für die Herstellung von Arzneimitteln untersucht. In diversen Praxisbeispielen werden Anwendungs- und Verwertungsmöglichkeiten von Paludikultur-Rohstoffen aufgezeigt.

In weiteren Projekten werden grundlegende Merkmale wie hydrologische, biologische oder geochemische Eigenschaften von nassen und trockenen Moorböden erforscht.

Neben forschungsbezogenen Projekten spielen Moore als faszinierende und gefährdete Ökosysteme auch eine Rolle in Kunst und Kultur und der Umweltbildung. In fachübergreifenden Projekten sind verschiedene moorpädagogische Beiträge sowie künstlerische Werke entstanden.

Biomasseheizwerk Malchin [DE]

Vorschaubild [DE]:
Biomasseheizwerk Malchin [DE]
Name [DE]:
Biomasseheizwerk Malchin [DE]
Beschreibung [DE]:

Seit Juni 2014 versorgt eine Biomasse-Feuerungsanlage in der Stadt Malchin 543 Haushalte, einen Kindergarten, zwei Schulen und Bürogebäude mit Wärme. Der Brennstoff für das Heizwerk stammt von Niedermoor- Feucht-Grünland. mehr...

Projektart [DE]:
Praxisbeispiel
Projektstart [DE]:
2014
Moorstandort [DE]:
Niedermoor
Verwertung [DE]:
Energetisch

Zurück